XIV. WISSENSCHAFTLICH-KÜNSTLERISCHE PROJEKTE

  • Musik an der Grenze des Lebens – Theresienstadt – eine Konzertmontage 2003
  • AlkestisKomplex. Musiktheatralische Befragung eines Mythos. Eine Produktion der Theaterakademie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg 2006.
  • Provokation Medea 2007/2008 (im Rahmen des Projekts der Körberstiftung Hamburg zum Thema „Forschendes Lernen“).
  • Mendelssohn-Salons. Sommersemester 2009: Das geheime Band: Fanny und Felix; Im Freien zu singen; Die Macht des Gesprächs; Zu Gast bei Familie Mendelssohn.
  • Schumann-Salons. Sommersemester  2010: Genie und Wahnsinn. Die lange Filmnacht von Clara und Robert Schumann. Töne der Liebe, Töne der Ehe; Hut ab, ihr Herrn, ein Genie.
  • Liszt/Mahler-Salons. Sommersemester  2011:  Liebesträume – Marie d’Agoult und Franz Liszt; Mahler – märchenhaft; Filmabend: Ken Russells „Lisztomania“ und „Mahler“, Liszt – Mahler: Korrespondenzen.
  • Musikstadt Hamburg – Salons. Sommersemester 2012:
  • Wagner/Verdi/Boulanger Salons. Sommersemester 2013: Die Musik ist ein Weib, Der Komponist ist eine Frau, Richard und Giuseppe im Film, Wagner und Verdi für Drinnen und Draußen.
  • Yang Guifei. Chinesisch-deutsches Opernprojekt mit Yijie Wang, Sören Ingwersen, Bettina Knauer, Dominik Neuner und Bettina Rohrbeck. Wintersemester 2013/124.
  • Experiment:  Künstlergemeinschaft – Pauline de Ahna und Richard Strauss, Fanny und Felix Mendelssohn, Amalie und Joseph Joachim. Salons Sommersemester 2014.
  • Märchen & Arabesken“ Salons Sommersemester 2015
  • Clara Schumann zum 200. Geburtstag – Ateliers (gem. mit Nina Noeske) Sommersemester 2019

 

 

Scroll UpScroll Up